Design-für-Gründer | Trifft deine CI-Farbe ins Schwarze?
16841
post-template-default,single,single-post,postid-16841,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-14.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Wie Farben wirken, CI-Farbe, Lieblingsfarbe, Wirkung von Farben, Color, Colorimpact, ,

Trifft deine CI-Farbe ins Schwarze?

Ohne die richtige Farbe wäre so manches Unternehmen auf der Strecke geblieben. Oder kannst du dir Nivea in Braun oder BMW in Rosa vorstellen?

Mit der richtigen Farbe kannst du den Nutzern Orientierung geben, Schaltflächen und Informationen hervorheben oder gar zum Kauf anregen. Die kanadische Studie „Impact of color on Marketing“ belegt, dass vorschnelle Urteile über Produkte bis zu 90 % von der Farbe abhängen.

Weil die Wirkung von Farben so eine große Rolle für das Image deines Unternehmens spielt, will ich heute näher darauf eingehen.

Sein blaues Wunder erleben

Auf die Frage „Welche ist Ihre Lieblingsfarbe?“ antworteten in einer Umfrage 40 % der Befragten*: „BLAU“.
(* 2000 Deutsche ab 16 Jahre – Quelle Statista )

Jetzt bloß nicht (alles) blaumachen!
Die Lieblingsfarbe sieht gleich anders aus, wenn man nach Handys fragt. Hier dominieren die „unbunten“ Farben wie Schwarz (23,3 %), Grau/Silber (16,2 %) und Weiß (12,7 %). Und obwohl Braun bei Männern und bei Frauen meist die unbeliebteste Farbe ist, passt sie dennoch sehr gut zu bestimmte Produktwelten. Die Brauntöne von Holz und Leder schaffen im Wohnbereich Gemütlichkeit, und bei Kaffeeröstereien und Schokoladenmanufakturen regt die Farbe Braun den Appetit an.

Der rote Faden für deine Farbwahl

Wir verbinden mit jeder Farbe mehrere, zum Teil entgegengesetzte Gefühle. Der Kontext bestimmt, welche Werte wir gerade mit einer Farbe verbinden. So kann Rot die Farbe der Liebe sein, aber auch für Aggression stehen. Emotionen und Assoziationen, die durch eine Farbe ausgelöst werden, sind entscheidend für deine Markenidentität. Hier erfährst du, welche Begriffe aus verschiedenen Gefühls- und Erfahrungsbereichen der jeweiligen Farbe zugeordnet werden. Ich habe die Begriffe in positiv und negativ unterteilt, wobei einige negative Eigenschaften manchmal auch so gewünscht sein können.

Blau

Blau

Vertrauen & Ruhe

Positiv:
Vertrauen, Stille, die Ferne, Sympathie, Treue, Zuverlässigkeit, Mut, Stärke, Sportlichkeit, Männlichkeit, Sachlichkeit, Wahrheit, Harmonie

Negativ:
kalt, kühl

Lieblingsfarbe
Männer – 40%  |  Frauen – 36%
Mag ich gar nicht
Männer – 2%  |  Frauen – 1%

Bekannte Marken:
Nivea, Deutsche Bank, Allianz, Oral-B

Grün

Grün

gesund & natürlich

Positiv:
Frühling, Erholung, Hoffnung, frisch, gesund, herb, das Angenehme, Ruhe, Natürlichkeit, Jugend, Lebendigkeit, Sicherheit, Toleranz

Negativ:
bitter, giftig, das Saure, Eifersucht, Geiz, Neid

Lieblingsfarbe
Männer – 12%  |  Frauen – 12%
Mag ich gar nicht
Männer – 10%  |  Frauen – 8%

Bekannte Marken:
Landrover, John Deere, Starbucks, Greenpeace, Deichmann

Rot

Rot

Leidenschaft, Liebe & Energie

Positiv:
Liebe, Erotik, Leidenschaft, verführerisch, anziehend, Begierde, impulsiv, Dynamik, Energie, Hitze, Wärme

Negativ:
aggressiv, brutal, Gefahr, Hektik, das Laute, Wut, Zorn, das Verbotene

Lieblingsfarbe
Männer – 20%  |  Frauen – 20%
Mag ich gar nicht
Männer – 2%  |  Frauen – 3%

Bekannte Marken:
Coca-Cola, Nintendo, Red Bull, Lego, CNN

Orange

Orange

extrovertiert & lustig

Positiv:
extrovertiert, originell, modisch, gesellig, lustig, Vergnügen, Genuss, aromatisch, süß

Negativ:
billig, aufdringlich, laut

Lieblingsfarbe
Männer – 0%  |  Frauen – 1%
Mag ich gar nicht
Männer – 9%  |  Frauen – 14%

Bekannte Marken:
Fanta, Harley-Davidson, Amazon, Boss Orange, Hermès Paris

Gelb

Gelb

optimistisch & freundlich

Positiv:
optimistisch, Sommer, erfrischend, extrovertiert, freundlich, leicht, lustig, Lebensfreude, Energie, Hitze, Geselligkeit

Negativ:
Eifersucht, Egoismus, das Saure, eitel, Gefahr, Geiz, giftig, verlogen, Neid, aggressiv, Angeberei, aufdringlich, bitter

Lieblingsfarbe
Männer – 5%  |  Frauen – 4%
Mag ich gar nicht
Männer – 5%  |  Frauen – 6%

Bekannte Marken:
McDonalds, Shell, Nikon, National Geographic

Gold

Gold

Luxus & edel

Positiv:
Reichtum, Luxus, Pracht, Stolz, Glück, extravagant, festlich, vornehm, edel

Negativ:
Angeberei, konservativ, Überfluss, Macht, spießig, teuer

Lieblingsfarbe
Männer – 2%  |  Frauen – 1%
Mag ich gar nicht
Männer – 4%  |  Frauen – 3%

Bekannte Marken:
Da Gold sowohl im Druck als auch am Monitor nur simuliert werden kann, wird diese Farbe nicht oder selten als CI-Farbe verwendet. Man findet die Farbe meistens auf Luxusverpackungen (Mode, Parfum, Wellness).

Silber/Grau

Silber/Grau

edel & schnell

Positiv:
bescheiden, Eleganz & Schnelligkeit (Silber), edel, funktionell, sachlich, pünktlich, nachdenklich

Negativ:
alt, angepasst, langweilig, bieder, mittelmäßig, einsam, gefühllos, kühl, unsicher

Lieblingsfarbe
Männer – 1%  |  Frauen – 0%
Mag ich gar nicht
Männer – 2%  |  Frauen – 2%

Bekannte Marken:
Mercedes, Audi, Apple (oft in Silber)

Schwarz

Schwarz

modisch-schick

Positiv:
elegant, schick, Design & Mode, funktionell, etwas Großes, Macht, Magie, Status

Negativ:
Trauer, Tod, das Böse, Brutalität, Härte, Egoismus, Einsam, die Leere, konservativ

Lieblingsfarbe
Männer – 8%  |  Frauen – 8%
Mag ich gar nicht
Männer – 7%  |  Frauen – 9%

Bekannte Marken:
Nike, Puma, Mont Blanc, Chanel, Hugo Boss

Weiß

Weiß

sauber & rein

Positiv:
Reinheit, Vollkommenheit, Unschuld, das Ideale, das Gute, Charme, ehrlich, bescheiden, attraktiv, funktionell, Eleganz, das Leichte, Klugheit, leise, modern, neutral, neu, mild

Negativ:
Einsamkeit, die Frömmigkeit

Lieblingsfarbe
Männer – 3%  |  Frauen – 3%
Mag ich gar nicht
Männer – 0,5%  |  Frauen – 0%

Bekannte Marken:
Weiß wird eher als Stilelement und nicht so sehr als Hausfarbe verwendet. Allerdings gibt es für fast jedes Logo eine weiße Version, im Falle eines dunklen Hintergrunds.

Rosa/Magenta

Rosa/Magenta

charmant & lieblich

Positiv:
angenehm, charmant, freundlich, lieblich, bescheiden, sensibel, harmonisch, höflich, Jugend, das Leise, milde, sanft, zart, romantisch, Unschuld, süß

Negativ:
eitel, empfindlich, das Kleine, naiv, unsicher, verführerisch

Lieblingsfarbe
Männer – 2%  |  Frauen – 8%
Mag ich gar nicht
Männer – 12%  |  Frauen – 7%

Bekannte Marken:
Telekom, Barbie

Violet

Violet

unkonventionell & extravagant

Positiv:
Extravagant, unkonventionell, Genuss, das Künstliche, Magie, modisch, originell, Phantasie

Negativ:
Eitelkeit, Stolz, das Verdorbene, unsachlich, unnatürlich

Lieblingsfarbe
Männer – 1%  |  Frauen – 5%
Mag ich gar nicht
Männer – 12%  |  Frauen – 10%

Bekannte Marken:
Milka, Cadbury (beide Schokolade!)

Braun

Braun

gesellig oder aromatisch

Positiv:
Herbst, Gemütlichkeit, aromatisch, herb, Wärme

Negativ:
alt, altmodisch, bieder, konservativ, dumm, faul, mittelmäßig, spießig, unsympathisch, verdorben

Lieblingsfarbe
Männer – 1%  |  Frauen – 2%
Mag ich gar nicht
Männer – 24%  |  Frauen – 29%

Bekannte Marken:
chocolissimo. Sonst ist mir keine bekannte Marke eingefallen, die sich an die Farbe Braun wagt.

FAZIT:

Wenn du dein Marketing ernst nimmst, solltest du dir unbedingt Gedanken über deine Farbwahl machen. Jede Studie über Marken & Farben belegt, dass es wichtiger ist, die Farben der gewünschten Wirkung anzupassen als festzuhalten an stereotypen Farb-Assoziationen. Um die richtige Farbe zu finden, solltest du also zuerst deine Markenpersönlichkeit definieren. Wie du das am besten machst, kannst du in meinem ersten Artikel zum Thema Farben nachlesen.

Wenn du Hilfe bei deiner CI-Entwicklung brauchst, lade ich dich zu einer Gratis-Session ein. In einem persönlichen Gespräch von ca. 45 Minuten kannst du dein Anliegen erklären, Fragen stellen und bereits die ersten Impulse mitnehmen. Ich freue mich, von dir zu hören:

0172 61 38 174