Skip to content

Die besten Strategien für deine Marke

Keine Lust auf Social Media?

Deine Website bei Google anmelden – so geht’s

Du bist als Selbstständige nicht verpflichtet, permanent auf Social Media unterwegs zu sein. Etwa ein Drittel meiner Kunden findet mich bei Google. Das Ergebnis habe ich auch nicht über Nacht erreicht, aber ich muss nicht tagein, tagaus Stories posten, supersexy aussehen oder endlos Kommentare verschicken. Der erste Schritt, um bei Google besser gefunden zu werden, ist ganz simpel >>
Hier entlang >>
Den besten Firmennamen finden

So bleibt dein Firmenname hängen

Für ein erfolgreiches Business sollte dein Firmenname in den Köpfen deiner Interessenten hängen bleiben. Worauf es dabei ankommt, findest du in diesem Beitrag: 7 Tipps um den besten Firmennamen zu finden.
Hier entlang >>
Portraitfotos für deine Website

Portraitfotos für die Website: die meistgestellten Fragen

Es gibt viele Fragen und Bedenken rundum dem Thema Fotoshooting für die Website. Was soll ich anziehen? Wo sollen wir fotografieren? Muss ich Posen lernen? Welche Formate brauche ich? Usw. usw. Im nächsten Beitrag beantworte ich die meistgestellten Fragen.
Hier entlang >>
negative Bemerkungen aus dem Umfeld abwehren

Vonwegen selbstbestimmt – Negative Bemerkungen aus dem Umfeld? So gehst du damit um!

Manchmal bringt eine „dumme“ Bemerkung aus unserem Umfeld uns völlig aus dem Lot. „Auf dem Foto siehst du aber alt aus.“ Und schon kommt man ins Grübeln. Soll ich ein anderes Foto nehmen oder vielleicht gar keins? Was, wenn das doof rüber kommt...? Und auf einmal ist man nicht mehr so selbstbestimmt. Lass dich durch negative Bemerkungen nicht verunsichern!
Hier entlang >>
Online Marketing - Der feine Unterschied

Online-Marketing: Der feine Unterschied zwischen Persönlichkeit und Privates

Im Moment wird online oft suggeriert, dass man nur ein wenig Privates zeigen muss, und schon füllen sich die Auftragsbücher und das Bankkonto. Es mag sein, dass einige Influencer damit viel Geld verdienen, aber du musst dir im klaren sein, was dein Angebot ist: 
Willst du deine Person verkaufen, oder hast du die Welt mehr zu bieten als deinen Alltag? Es gibt ein feiner Unterschied zwischen Persönlichkeit und Privates zeigen.
Hier entlang >>
call-to-action

Klare Ansagen machen – Call to Action

Stell dir vor: Du arbeitest bei der Bank am Schalter und wirst überfallen. Der Bankräuber steht nervös vor dir und bedroht dich mit seiner Waffe, sagt aber kein Wort. Du wirst unsicher. Was sollst du tun? Genau so läuft es auf vielen Websites ab. Es fehlt eine klare Ansage. Wie du deinen Interessenten charmant sagt, was der nächste Schritt ist, kannst du hier lesen.
Hier entlang >>
5 Tipps für den Texteinstieg

So bekommst du Aufmerksamkeit – 5 Tipps für den Texteinstieg

Dein „Türöffner“ muss knallen. Fessel deine Zuschauer von Anfang an mit einem packenden Texteinstieg. Das gilt genauso für deinen Vortrag, wie für deine Broschüre oder deine Videos. Und auf deiner Website sogar ganz besonders. Denn deine Besucher sind schneller weg, als du blinzeln kannst. Ich habe mich mal umgeschaut und die besten Tipps & Tricks der Profis gesammelt. Los geht’s.
Hier entlang >>
Das perfekte Schaufenster für deine Website

Das perfekte Schaufenster für deine Website – so kriegst du’s hin!

Es gibt fünf Fragen, die sich jeder Interessent stellt, wenn er auf deiner Website landet. Du hast ca. 2 Sekunden Zeit, diese zu beantworten. Danach hat dein potentieller Kunde sich intuitiv entschieden, ob er bleibt oder weiterklickt.
Hier entlang >>
Finde deine Marken-Persönlichkeit

Finde deine Markenpersönlichkeit

Bevor du dich mit deinem Außendarstellung beschäftigen kannst, sind die inneren Werte dran. Mit deiner Markenidentität legst DU fest, wie deiner Meinung nach deine Marke wahrgenommen werden soll. Dafür muss dir selbst erst klar sein: Wer bist DU? Wofür steht dein Unternehmen?
Hier entlang >>
Einkaufserlebnis auf deiner Website

5 Tipps für das optimale Einkaufserlebnis auf deiner Website

Leider klappt es gerade nicht so mit dem Einkaufsbummel in den Innenstädten. Und so bummeln wir mehr oder weniger gezielt im Internet. Manche Websites ziehen uns magisch an und andere nicht. Genauso wie beim Einkaufsbummel in der Fußgängerzone. Warum bleiben wir an einem Schaufenster „kleben“ und gehen an anderen vorbei? Lese hier was du vom stationären Handel für deine Website lernen kannst.
Hier entlang >>
Corporate Design - brauche ich das?

Corporate Design – Warum dein Business ein gutes Outfit braucht.

Würdest du nackt auf 'ne Party gehen? Die Aufmerksamkeit der Partygäste hättest du auf jeden Fall, aber willst du auch so wahrgenommen werden? Und funktioniert „Nackt” auch für dein Business?
Hier entlang >>
online-business-the good, the bad and the ugly

Online-Business: The good, the bad and the ugly.

Das letzte Jahr hat Vieles geändert. Der Markt ist buchstäblich mit Online-Angeboten überschwemmt worden. Vieles ist dabei automatisiert, denn das Business sollte skalierbar sein. Was bedeuten aber diese Änderungen für DEIN Business? In meinem neuen Blog-Beitrag „Online-Business: The good, the bad and the ugly” schaue ich mir mal genauer an, was die ganze Online-Business-Hype zu bieten hat.
Hier entlang >>
Genialer Trick um Kunden zu überzeugen

Netter Trick um Kunden zu überzeugen

Meiner Hündin Demi geht gerne shoppen. Im Laden riecht es sooo gut und es gibt (fast) immer ein Leckerli. Das ist zwar gut gemeint, aber ich fühle mich dann immer verpflichtet. Kennst du auch dieses Unbehagen? Das ist ein uraltes Prinzip, dass heute im Online Zeitalter besser als je zuvor funktioniert.
Hier entlang >>
MOTIVATION, Schluss mit Aufschieberitus

Schluss mit Aufschieberitis

Hast du manchmal auch zigtausend Ausreden, etwas vor dir her zu schieben? Ich schon. Die Buchhaltung zum Beispiel. Die mache ich immer auf den letzten Drücker. Vorher fallen mir tausend „wichtigere“ Sachen ein. Woher kommt das und besser noch: was kannst du dagegen tun?
Hier entlang >>
Vermeidbare Fehler beim Logo Design

Logo-Design: 7 Fehler, die du vermeiden solltest!

Dein Logo ist dein Aushängeschild, das Herzstück deines Brandings. Diese 7 Fehler solltest du unbedingt vermeiden, wenn du dein Logo erstellen lässt...
Hier entlang >>
Dein WARUM - was schlaue Entrepreneurs sich fragen sollten

WARUM betreibst du dein Business?

Reicht es nicht ein Solopreneur zu sein? Muss man unbedingt Unternehmer werden um erfolgreich zu sein? Muss es wirklich immer mehr und immer größer sein? Warum tust du was du tust?
Hier entlang >>
So findest du die richtige Farbe für deine Marke

So findest du die beste Farbe für dein Logo

Farben beeinflussen Gefühle und Verhalten. Mit der richtigen Farbe kannst du deine Marke zielgericht aufbauen. Und das wird dir helfen, mehr zu verkaufen. Schauen wir uns also die beste Tipps an.
Hier entlang >>